Das Essen.

Nun haben wir doch einiges an Erfahrung gesammelt, was unsere Gäste gerne mögen. Zu Beginn hatten wir noch Saitenwürste auf dem Programm, da frägt  heute niemand mehr danach. Leider haben wir auch die selbst gemachte Pizza - aus dem Holzbackofen - von der Karte genommen. Heute sprechen wir von unseren "Klassikern" oder "Standardgerichten", ohne dies abwerten zu wollen. Diese Klassiker gibt es jeden Tag - bis die Töpfe leer sind.


Zusätzlich bieten wir täglich weitere Gerichte oder Beilagen auf der Tageskarte an:

     

- freitags Hähnchen aus dem Holzbackofen (nur auf Vorbestellung)

- samstags schwäbischen Sauerbraten mit Serviettenknödel

- sonntags Maultauschen und als Sonntagsbeilage Spätzle

 

Gerne bereiten wir vegetarische Gerichte zu, in letzter Zeit hat sich unsere Zucchinilasagne  zu Renner entwickelt. Klasse ist, wenn Sie vegetarische oder andere Essenswünsche vorbestellen - Danke. Oder sprechen Sie uns an, wir finden bestimmt etwas schmackhaftes.

Hier gibt es die "Speisekarte to go" als Download oder einfach zum anschauen:

 

Natürlich gibt es auch den leckeren Salzkuchen. So hat Oma Sperrle schon den schwäbischen Flammkuchen bzw. Salz-Blooz genannt. Dies sind nur wenige andere Bezeichnungen für diese Delikatesse, die regional unterschiedliche Namen hat. Dazu gibt es noch drei klassische süße Kuchen - Apfelkuchen und Rahmkuchen (früher Streichekuchen genannt). Der dritte süße Kuchen im Bunde ist ganz ganz besonders zu empfehlen: Zwetschgenkuchen - dazu reichen wir gerne eine Portion Sahne.

Impressionen rund ums Essen:

Appetit bekommen?

Kommen Sie doch vorbei und genießen Sie schönen Stunden in Oma Sperrle's guter Stube, vergessen Sie Ihre Sorgen, die Alltagshektik und vorallem Ihre Diät und essen, trinken und schwätzen Sie mit anderen Gästen nach Herzenslust. Wir freuen uns auf Sie!